Mittwoch, 21. November 2012

Uhh,uhh.Nach dem Shades of Grey (Fanfiktion)Wahn noch eine weitere?

DAS IST ALLEIN MEINE MEINUNG!

ICH MÖCHTE HIERMIT NIEMANDEN VERLETZTEN!

WENN DOCH, TUT ES MIR LEID.



Ja,vielleicht fragt ihr euch,was die Überschrift bedeuten soll.
Ich habe gestern diesen Artikel bei Terii entdeckt Hier raufklicken
Und bin jetzt schockiert.
Ich habe nichts gegen Fanfictions und lese sie selber gerne mal, aber eher aus Spaß.
Jetzt soll eine One Direction Fanfiction auf im Buchhandel erscheinen,natürlich werden die Namen e.t.c geändert.
Ich finde es nicht so toll,weil Fanfictions von den Charakteren her ja nicht wirklich neu erdacht ist sondern die Charaktere werden geklaut.
Da es die Band in Wirklichkeit gibt ist es nicht wirklich geklaut,aber der Charakter von den Jungs wird ja geklaut.
Außerdem LIEBE ich die Band,sehe "About me"

Inhalt

Loving the Band will publish in ebook on 1st November and tells the tale of what happens when you meet the boy band of every girl’s dream - and not one but two of them fall for you.

 Ja,ja ihr habt es erraten,es wird ein Dreiecksgeschichte,was hätte man sonst erwartet?

Ich verstehe Teri jetzt auch,weil ihre Geschichten auch über Stars handeln,aber es gab kein Vorbild,sondern sie hat sich alles von alleine ausgedacht und ist auf Verlagssuche und eine dahergelaufen Fanfiction hat einen Verlag gefunden.(Okay,das ist jetzt nicht böse gemeint,aber es ist meine Meinung)
Doof finde ich es jetzt auch,dass sich andere Leute ein Beispiel daran nehmen und Fanfictions einsenden und dann noch denken,weil es eine Fanfiction ist,dass sie genommen werden,weil es ja so ein Erfolg mit manch Fanfictions gibt und die Verlage jetzt verzweifelt auf der Suche nach einer sind.
Shades of Grey,war ja eigentlich auch eine Fanfiction von Twilight und wurde veröffentlicht und KABUMM die Leute sind in diesen Wahn verfallen.(Deshalb die Überschrift)

Hier  ist der Artikel,wo steht das die Fanfiction veröffentlicht wird.



Die Rezension zu Grischa wird wahrscheinlich morgen erscheinen und es wird sicherlich auch einen TAG morgen geben.

xoxo May

Kommentare:

  1. o.O Oh Gott
    Ich steh nicht so auf Fanfictions -,- (und auch nicht auf One Direction)
    Ich finds einfach nicht gut, weil keine wirklich neuen Ideen dahinter stecken. Und *kotz* Dreiecksgeschichte. WARUM sind die zurzeit so im Trend???

    LG Maggi

    AntwortenLöschen
  2. @Maggi

    Warum sie so im Trend sind,verstehe ich auch nicht...
    Ja,die Ideen sind wirklich meistens nicht neu.

    LG May

    AntwortenLöschen
  3. Hey ;) Mich stört es nicht, dass du meinen Namen udn alles verwendet... Iwie fühle ich mich sogar geschmeichelt xD
    Achja ._. Ich könnte mich immer noch so aufregenm weiil ich jeden meiner rockstars mit Mühe "erschaffen" habe, ihnen ein passendes Aussehen, Verhalten udn Hintergrundleben verpassen musste und immer noch auf Verlagssuche bin ... Hach ja...

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es aber normal, dass man als Autor mehrere Jahre damit verbringt, nach einem geeigneten Verlag zu suchen. Und jeder weiß, dass nicht der persönliche Geschmack zählt, sondern dass, was gekauft wird und sich gut vermarkten lässt. Und da ist es doch klar, dass sich ne Twilight Fanfiction 1a verkauft, eben weil es mit Twilight zusammenhängt. Viele kaufen ja Shades of Grey blind, weil sie totale Twilight-Fans sind. Da hat jemand, der sich zwar viel Mühe mit seinem Roman gemacht hat, schlechte Karten.
    Ich finde Fanfictions auch nicht so toll, aber aus wirtschaftlicher Sicht kann man mit denen ordentlich was reinkriegen und das ist leider das Argument, was letztendlich immer den Ausschlag gibt.
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  5. @Terri
    Okay gut zu wissen und noch viel Glück ;)

    @Lyrica
    Ich finde es auch normal,wenn ein Autor solange suchen muss,aber mit tun die Autoren Lied,wenn sie so lange suchen müssen und eine Fanfciton dann mal daher kommt(nicht böse gemeint)und auch noch im Buchformat veröffentlicht wird.

    LG May

    AntwortenLöschen
  6. Klar, ist das für Autoren fies. Nur, weil ein Verlag sie ablehnt, heißt das ja nicht im Umkehrschluss, dass das Manuskript schlecht ist.
    Aber wenn Verlage nur danach gehen würden, was sie toll finden, würden sie schon sehr kurz vor der Insolvenz stehen, schätze ich...
    Kann man so und so sehen, gibt ja leider immer zwei Seiten von der Medaille.
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde es nicht schlimm, wenn Fanfictions veröffentlicht werden.
    Ausschlaggebend ist doch ob die Geschichte gut geschrieben ist und ob sie sich voraussichtlich verkaufen wird. Verlage wollen ja schließlich auch Geld verdienen.
    Wenn da dann Autoren auf der Strecke bleiben, die ohne Vorbild schreiben, dann ist das schade, aber die Verlage müssen nun mal die Massen bedienen. Und was schon mal gut lief hat größere Chancen darauf auch wieder gut zu laufen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)