Donnerstag, 22. November 2012

Grischa Goldene Flammen

Seitenanzahl: 352
Verlag: Carlsen
Gebundenes Buch: 17,90€
Autor: Leigh Bardugo
978-3-551-58285-0

Reihe

1.Grischa - Goldene Flammen
2.Grischa - Eisige Wellen
3.Ruin andRising (eng.)






Kurzbeschreibung

Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in ihren besten Freund Maljen verliebt ist, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst. Doch dann rettet Alina ihrem besten Freund auf wundersame Weise das Leben und steht fortan im Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit.
Wie sie Maljen allerdings das Leben gerettet hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich wird sie zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar wie er ist, wird er von allen nur “Der Dunkle” genannt. Aber wieso fühlt sich Alina von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dessen Einfluss?

Wie finde ich das Cover?

Das Cover sieht wunderschön aus und der Hirsch im Hintergrund ist sehr passend,weil er in dem Buch eine wichtige Rolle spielt.
Der Titel Grischa ist - Goldene Flammen ist auch sehr gut,weil es im Buch um Grischas geht und Alina etwas mit den Goldenne Flammen zu tun hat.

Wie ist meine Meinung?

Grischa - Goldene Flammen ist der Auftakt einer Trilogie, welche mich überraschend positiv zurückgelassen hat.
Und das, obwohl es dem High - Fantasy Genre angehört,von denen mich bis jetzt nur wenige überzeugt haben.
Das Buch spielt in einer Welt,die viel mit Russland zu tun hat.
Da bleiben die russischen Namen auch nicht aus.
Da ich das Hörbuch gehört habe,kann ich nicht sehr viel dazu sagen,wie schwer die Namen sind.
Natürlich habe ich sie gehört und sie klangen ziemlich kompliziert,aber die Namen zu lesen ist schwerer.
Ich empfehle allen, die damit Probleme haben das Hörbuch, weil die Hörbuchsprecherin das Buch super gut liest und man merkt auch ihren passenden Akzent,sodass man noch viel einfacher in die Welt von den Grischas abtauchen kann.
Beim Lesen/Zuhören muss man schon konzentriert sein,weil man sonst was wichtiges verpasst und dann nicht mehr damit klarkommt, was das jetzt heißen soll und was das zu bedeuten hat.
Man sollte sich bewusst sein,dass das Buch nicht mal so als Zwischenstop lesen kann,sondern man muss bei Buch schon sehr genau aufpassen.
Der Schreibstil war okay,leicht und flüssig,aber man erkennt ihn jetzt aber nicht unbedingt.
Der Anfang beginnt mit einem Prolog,der aber mit "Davor" gekennzeichnet wird.
Es ist ungewohnt,aber wenn man sich erst mal rein liest,ist man absolut gefesselt,auch wenn es sich Stellenweise ein bisschen zog.Der Plot wurde gut ausgearbeitet und die Liebesgeschichte nahm einen guten Teil des Buches ein.
Es ist immer teilweise nicht immer spannend und das große Finale am Ende ist ganz okay,aber ich hätte mir ein bisschen mehr erhofft.
Manchmal gab es überaschende Wendungen,aber es war auch teilweise vorhersehbar.
Alina war meist eine angenehme Protagonistin und es wurde auch von ihrer Sicht geschrieben, aber sie handelte nicht immer logisch und ist einer von diesen Mädchen,die mit dem Typen rumacht,zu den sie sich hingezogen fühlt,auch wenn sie jemand anderen liebt.
Von Maljan wusste ich eigentlich am Anfang nicht so wirklich,was ich von ihm halten soll,aber je weiter ich vor kam,desto mehr mochte ich ihn und bei ihm war es nachvollziehbar, wie er handelte und wieso.
Der Dunkle war mir am Anfang sehr sympathisch und ich mochte ihn immer mehr und der Hintergrund dazu wie er so geworden ist,war ganz interessantaber ich habe nicht wirklich damit gerechnet.
Die Charaktere sind nicht so sehr tiefgründig,sondern schon eher oberflächlich.
Das Ende war in sich eigentlich recht gut abgeschlossen,es ist dabei natürlich auch offen,weil das Buch nur ein Auftakt ist.
Wenn ich jetzt so darüber denke,finde ich dass man nicht unbedingt wissen muss wie es weiter geht.

Fazit

Ein überaschend guter Trilogieauftakt,der Lust auf mehr bereitet.
Die Charaktere haben nicht besonders viel Tiefe,aber man freundet sich relativ schnell mit ihnen an und kommt gut mit ihnen klar,auch wenn sie nicht immer nachvollziehbar handeln.
Wenn man sich eine Weile reinliest,dann ist man von der Geschichte gefesselt,obwohl es sich teilweise auch zieht.
Bevor man das Buch aber liest,sollte man sich schon bewusst sein,dass Grischa nicht so ein Buch ist,welches man mal nur so als Zwischenstop lesen sollte,sondern man sich schon sehr konzentrieren muss.

Bewertung

☺☺☺☺

Kommentare:

  1. Hey (:

    Ich mag deine Rezi, und das Buch klingt irgendwie echt supper. Ich habe noch nie ein Buch gelesen das in Russland (oder eben so ähnlich) spielt (: aber ist es eine Dystopie? Das konnte ich bis jetzt in keiner Rezi heraus lesen, ich mag Dystopien nicht sonderlich,, aber der Inhalt interessiert mich.. und ich weis nicht ob ich es lesen soll ;)

    liebe Grüße Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Danke ;)
    Nee,nee das Buch ist keine Dytopie.
    Es ist ein High-Fantasy Buch.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

    LG May

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht bereits auf meiener Wunschliste und ich hoffe, dass es bald bei mir zu Hause einziehen kann^^ Deine Rezension hat mich jetzt nur noch mehr gespannt gemacht ;)

    lg Filo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo May!
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Grischa" verlinken dürfte. (Und mit deiner bzw. eurer Erlaubnis auch in Zukunft ein paar eurer Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie es das Ganze im Endeffekt aussehen kann:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/27/die-sieben-schwestern-01-von-lucinda-riley/#more-1436

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Danke May, das ist sehr lieb von dir. Ich freue mich, dass du nun auch Teil unseres Netzwerks bist. Ich schaue gleich mal, was ich schon alles verlinken kann. Bei evtl. Fragen melde ich mich nochmal bei dir.
    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)