Samstag, 15. Dezember 2012

[Kurz Review] Die Prophezeiung der Schwestern

Seitenanzahl: 448
Verlag: cbj
Broschiert: 8,99€
Autor: Michelle Zink
ISBN: 978-3-570-40098-2

Reihe

1.Die Prophezeihung der Schwestern
2.Die Prophezeihung der Schwestern-Liebe und Verrat
3.Die Prophezeihung der Schwestern-Magie und Schicksal






Kurzbeschreibung

Nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters ereignen sich im Leben der siebzehnjährigen Zwillingsschwestern Lia und Alice unerklärliche Dinge, die ihren Zusammenhalt mehr und mehr zerstören: Auf Lias Handgelenk zeigt sich ein geheimnisvolles Zeichen. In ihren Träumen fühlt Lia sich von seltsamen Stimmen gerufen und zunehmend bedroht. Wiederholt ertappt Lia ihre Schwester nachts bei geheimnisvollen Ritualen und dabei, wie sie die Räume durchstöbert – auf der Suche wonach? Als Lias Freund James in der Bibliothek ein altes Buch findet, in dem von einer rätselhaften »Prophezeiung der Schwestern« die Rede ist, erfährt Lia, dass sie und ihre Zwillingsschwester Alice Teile einer uralten Prophezeiung sind, die sie zu tödlichen Gegenspielerinnen macht …

   
Fazit

Der Titel und die Kurzbeschreibung verraten schon um was es in dem Buch schon geht und da es bei dem Buch sowieso schon an Überraschung mangelte ist das einfach schade,auch wenn der Titel passend ist.
Das Buch wollte sich nicht mit mir so recht anfreunden.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen,auch wenn er langatmig ist.
Die Grundidee an sich ist ziemlich interessant,aber die Autorin schöpft nicht das ganze Potenzial aus.
Es passiert da und da mal etwas,aber es dreht sich die ganze Zeit nur darum herauszufinden was in der Prophezeihung steht und mehr passiert nicht.Eigentlich dachte ich,dass sie herausfinden was in der Prophezeihung steht und es nur ein Viertel des Buches braucht und sie dann versuchen die Prophezeihung zu verhindern.Es ist auch oft langweilig und da ich kein Freund der Langeweile bin,musste ich das Buch sehr oft aus der Hand legen und habe auch mal ganze Passagen übersprungen.Es war manchmal auch zusammenhanglos und nicht verständlich.Die Langeweile entstand auch erst dadurch,dass der Leser den Hautpersonen immer Schritte voraus ist und dadurch entsteht auch keine Spannung.
Die Charaktere auch Lia,die Protagonistin war für mich flach.Die Liebesgeschichte zwischen Ihr und James empfand ich ohne Gefühl.Es war weder herzzereißend süß noch sonst was,einfach blass.
Kurz gesagt,wird das Buch in die Länge gezogen nur um mehr Bücher auf dem Markt zu bringen und wird dadurch langweilig,voraussehbar,also spannungslos und ich musste mich echt schon quälen das Buch weiter zu lesen.Noch knappe 1,5 Smileys verdient sich das Buch,weil ich es nicht abgebrochen habe,obwohl ich es beinahe abgebrochen hätte.

Bewertung

Kommentare:

  1. Haha x) Die Leute, die mich schon seit dem Anfang verfolgen, wissen, was das bedeutet xD Meinen Blog gibt es seit Dezember 2011, aber da ich dieses Jahr mein Abi gemacht habe, konnte ich erst ab März richtig durchstarten ;)

    AntwortenLöschen
  2. hey:)
    Also mir hat das Buch sehr gut gefalle!
    aber ich kann trotzdem gut verstehen was dir daran nicht so gefallen hat.
    ich hoffe der 2. teil wird besser!^^

    lg Mara

    AntwortenLöschen
  3. Zuerst dachte ich: Boah, ich habe ein tolles Buch verpasst. Nach deiner Rezension bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    AntwortenLöschen
  4. na das hört sich ja echt nicht berauschend an. Ich werd's wahrscheinlich trotzdem mal lesen, aber es steht nicht gerade ganz oben auf meiner Liste...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)