Samstag, 2. Februar 2013

Teil 2 ;)

Monatstatistik kommt Morgen ^^

Prolog
Teil 1

____________
Teil 2

"Ah hier haben wir deinen Stundenplan ja! " Sie überreichte ihn mir und natürlich musste ich sofort darauf gucken, um zu sehen, was ich jetzt gleich hatte.
Mathe.
Okay, Gott hatte es so gewollt. Auf in den Kampf !
Eigentlich hatte ich mit diesem Fach keine Probleme, aber wirklich Lust dazu hatte ich jetzt echt nicht, ich meine da kommen doch eh nur Zahlen drin vor, die dann vielleicht in einem Text verpackt sind und voila, da hat man dann gleich eine Textaufgabe.
Natürlich gab es unterschiedliche Themengebiete, wie Algebra, Funktionen, Geometrie, Arithmetik und so weiter.
Und von diesen Themengebieten gab es noch Zweige, wie Planimetrie, Stereometrie und was wusste ich noch.
"Ähm entschuldigen Sie, Madame ...", oh ich wusste ihren Namen gar nicht.
"Nenn mich Madame Martin."
" Äh ja Madame Martin, hätten sie ein Lageplan von der Schule für mich? Hier könnte man sich schnell verirren, glaube ich "
" Bien sur, hier ist ein Plan. "
Sie überreichte mit den Plan, welcher die Größe eines A4 Blattes hat.
Hoffentlich würde ich mich hier zurecht finden, schließlich war ich sehr verpeilt und besaß gar keinen Orientierungssinn.
Laut Karte musste ich ich jetzt erst mal durch die Tür natürlich.
" Au revoir! ", murmelte ich vor mich hin und die Verabschiedung war an Madame Martin gerichtet, aber man hätte auch meinen können, dass ich den Stuhl meinte, auf den Madame Martin saß, würde Lucy jetzt sagen.
Und da war es wieder, dieses verdammte Stechen in meiner Brust, welches immer stärker wurde. 
Ich spürte, dass meine Augen brannten. Jetzt bloß nicht losheulen. Ach Lucy, wärst du bloß jetzt hier, du würdest mich verstehen.
Schon wieder sah ich sie vor meinem geistigen Auge, mit ihren dunkelblonden Haaren, die mal wieder perfekt aussahen und ihr großer Körper mit den langem knochigen Beinen.
In dem Moment hatte sie ein rosarotes Minikleid mit einem Schleifengürtel, der um ihrer Taille lag an und lag auf dem Boden sie sah wie ein wunderschöner Engel aus.
Ein toter Engel.
Als ich in ihr Zimmer im Waisenhaus reingeplatzt bin, lag sie schon reglos auf dem Boden.
Ich hatte sie geschüttelt angeschrien und ihr sogar auf die Wange gehauen, aber als sie sich nicht geregt hat, hatte ich wie am Spieß geschrien und alle möglichen Bewohner sind hineingestürmt.
An diesem Abend wollten wir mein Stipendium, meine neue Freiheit feiern. 
Auch wenn viele etwas gegen mich hatten, habe ich ein paar Freunde gehabt.
Okay, um genau zu sein, hatte ich nur zwei Freunde, Lucy mit eingeschlossen und zwei Bekannte.

Vor einem Monat

Ich war bereits ausgehfertig, eine schwarze Röhrenjeans und ein weißes luftiges Trägertop mit einer kurzen Lederjacke darüber.
Mein Zimmer lag direkt auf der anderen Seite von ihrem.
Ich trat aus meinem kleine Zimmer, welches ohne persönlichen Sachen geschmückt war, sondern nur ein Bett, ein Kleiderschrank und ein Nachttischen besaß, auf den Flur und durchquerte in, bis ich bei ihrer Zimmertür angekommen war.
Bevor ich klopfen konnte, riss sie ihre Tür sperangelweit auf und schaute mich mit großen Augen an.
" Hey Lucy! ", begrüßte ich sie, "woher wusstest du, dass ich vor deiner Tür stand?"
" Hallöchen Nadin! ", flötete sie mir entgegen, " ich habe Schritte von Draußen und da ich nur dich erwartete habe, habe ich die Tür geöffnet. "
 
________________
Bien sur ist das französische Wort für "natürlich"
_______________________________

Und was haltet ihr davon?
Das mit Lucy war eigentlich nicht geplant, aber als ich da gerade geschrieben habe, hat mich ein Geistesblitz getroffen und ich wusste sofort, dass jemand totes vorkommen sollte.
Und da ich fand, dass Nadin eine schreckliche Vergangenheit gut passen könnte, habe ich mir Lucy ausgedacht.
Ich habe gerade soeben beschlossen immer wieder Rückblicke mit der Zeit von Lucy und Nadin zu machen, damit ihr Lucy näher kennenlernen könnt und dann versteht, warum unsere Nadin so gut mit ihr befreundet ist.
Der nächste Teil wird es nächste Woche oder so folgen, mal sehen wann ich dazu komme weiter zu schreiben.

Alles Liebe,
May

Kommentare:

  1. Ich find die Idee mit Lucy klasse, ist mir auch passiert. Ich schrieb ein wenig und plötzlich- da muss jetzt jemand totes rein, an den die immer denken (;
    Gefällt mir auf jeden Fall wirklich wirklich wirklich suuuuuuuupiiii gut (: Schon wieder MEHR :D

    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Mathe xD Das fängt ja gut an.
    Die Sache mit Lucy finde ich toll, das macht das ganze noch geheimnisvoller und ich möchte jetzt natürlich unbedingt wissen, wer sie war und wie und warum sie gestorben ist.
    Wieso hast du dir eigentlich Frankreich als Schauplatz ausgesucht? Das finde ich toll, ich mag Frankreich ;).
    Und was ist Nadin für ein Name? Hieße das nicht Nadine?

    Übrigens sind in diesem Teil weniger Grammatikfehler und so, der Stil ist schöner!

    Liebe Grüße =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee mit Lucy! Finde ich große Klasse, welche Idee du hast und auch gut mir eingebautr. Bitte schnellstens mehr zum Lesen, ja?!!! :)

    Also bisher finde ich "Für immer die Seele" sehr gut! Es ist zwar wie immer eine Liebesgeschichte, aber von der fantastischen Idee bin ich begeistert. Mal sehen, was du sast. Mir fehlen noch um die 50 Seiten, meine Rezi folgt heute Abend! ;)

    LG, Fina

    P.S. Danke, ich finde das neue Design auch besser und das Schlichte lässt alles nicht so grell wirken! ;)
    Mit den Dystopien hast du auch sowas von recht -.-

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe "Für immer die Seele" vom Verlag bekommen. Lies es! Ich glaube, es ist etwas für Dich! ^^
    Viel Spaß <3

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  5. Uh, das geht ja schonmal spannend weiter ;) Und ich muss auch sagen, dass du in diesem Teil nicht so viele Rechtschreib/Grammatikfehler drinn hattest - war sehr schön zu lesen ;)

    Und die Idee mit Lucy ist wirklich toll (also nicht, dass es schön wäre, dass sie gestorben ist, aber das macht das ganze noch spannender^^).

    Ach, und ich finde es auch super, dass du ein paar Französische Begriffe mit reinwirfst. Macht das ganze gleich viel lebendiger und Frankreich ist sowieso toll :D

    LG Filo

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich an: Die Idee mit Lucy gefällt mir auch sehr, sehr gut :) Und das mit den französischen Begriffen ist super.

    Wann gibt es mehr?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)