Sonntag, 12. Mai 2013

Plötzlich Fee Frühlingsnacht

Seitenanzahl: 512
Verlag: Heyne
Gebundenes Buch: 16,99€
Autor: Julie Kagawa
ISBN-10: 3453267273

Reihe (4/4) 

1. Plötzlich Fee - Sommernacht
2. Plötzlich Fee - Winternacht
3. Plötzlich Fee - Herbstnacht
4. Plötzlich Fee - Frühlingsnacht






Kurzbeschreibung

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …

Wie finde ich das Cover?

Das Cover finde ich total schön, besonders die Landschaft und die Sonne, welche aufgeht, jedenfalls sieht es so aus für mich, aber ich finde die Titel "Plötzlich Fee" bescheuert.
Der Untertitel "Frühlingsnacht" dagegen gefällt mir gut und klingt märchenhaft.

Wie ist meine Meinung?

Ich mag die Plötzlich Fee Reihe total gerne und war deshalb auch neugierig darauf, wie der Abschluss wohl sein wird, aber ich hatte ein paar Bedenken, da ich mir nicht wirklich vorstellen konnte, was noch alles passieren soll, weil der dritte Band für mich schon das Finale war.
Das Buch beginnt wie gewohnt mit einer Vorstellung des Protagonisten und wie der letzte Band endete, sodass meine Erinnerungen aufgefrischt wurden und es keine Schwierigkeiten gab in die Geschichte abzutauchen.

Der vierte Band ist so gut wie nur aus Ashs Sicht, wodurch ich ihn besser kennen gelernt habe und er mehr Tiefe bekommt, aber ich fand das ganze gewöhnungsbedürftig, da seine Gedanken und seine Art sich von Meghan total unterschieden hat und dadurch, dass die ersten drei Bände aus ihrer Sicht sind, war es etwas schwierig mich in Ash hineinzuversetzen. Nach einer Zeit ging es aber und ich habe mit Ash mitgefühlt und konnte seine Entscheidungen nachvollziehen.
Seine Vergangenheit mit Ariella und Puck wird behandelt und das fand ich klasse, da ich schon immer mehr darüber erfahren wollte.
Gut gefallen hat mir auch, dass Ash lernt, dass Mensch sein noch anderes bedeutet
Von Puck lernt man seine andere Seiten besser kennen und dass er nicht nur einen zum Lachen bringen kann.
Grim darf natürlich auch nicht fehlen und ich habe den Kater im Laufe der Reihe richtig lieb gewonnen und ich kann mir die Reihe nicht mehr ohne ihn vorstellen, weil er der Drahtzieher der ganzen Sache ist und ohne ihn wären alle verloren.

Die Geschichte basiert mehr auf die Charaktere als auf die Handlung an sich und es tauchten immer wieder Längen auf und ich fand es oft anstrengend dem Verlauf zu folgen, da das Ende irgendwie nie erreichbar schien und diese Überraschungen, die in den Vorgängern mir immer wieder die Luft nahmen gab es hier leider nicht.
Aber der Schreibstil von Julie Kagawa hat das wieder wett gemacht, weil sie Nimmernie wieder so wunderschön beschreibt und man auch andere Seiten entdecken konnte, dabei habe ich gedacht, dass schon von allen Plätzen erzählt wurde.

Fazit

"Frühlingsnacht" ist der Abschluss einer fantastischen Reihe, welcher aber nicht an seine Vorgänger herankommt und man meiner Meinung nach nicht unbedingt lesen muss, wenn man lieber traurige Enden mag. Zwar bietet die Handlung nicht viele Überraschungen und es zieht sich öfters, aber die Charaktere und der Schreibstil gleichen das wieder aus.

 Bewertung

 ☺☺☺☺




Kommentare:

  1. HUUUU, ich bin genau deiner Meinung!
    Der letzte ist der schwächste auch aus meiner Sicht.
    Dennoch finde ich es ein würdiges Ende. Hsch, Ash und Meghan ich werde euch vermissen... :(
    Hast du schon den Zusatz Band "Das Geheimnis von Nimmernie"? Ist auch ganz gut, habs immer noch nicht geschafft dazu eine Rezi zu schreiben :/ ZUUU viel zu tun :D
    Eine tolle Rezi :*
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, habe ich noch nicht, klingt aber gar nicht schlecht :)
      Dankeschöön <3

      Löschen
  2. Ich will die Reihe unbedingt noch lesen, weil mich die Geschichte echt interessiert. Die Cover finde ich auch unheimlich schön *-*

    Tolle Rezi ;) LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Reihe! Ash ist von allen männlichen Buchcharakteren mein absoluter Liebling und die Bücher sind so gut geschrieben. Bei Band drei hab ich dreimal geheult, weil's einfach so traurig und doch wunderschön war (und das passiert mir eigentlich nicht oft...).
    Am besten fand ich 'Winternacht'.
    Schade ist nur, dass mich viele skeptisch anschauen, wenn sie den Titel auf meinem Buch lesen. Eine ehemalige (!) Freundin von mir meinte sogar schon mal: "WAS liest du da?! Plötzlich Fee? Das klingt ja wie Lillifee!"
    Aber auf solche Sprüche gebe ich nichts; wenn man sich nicht darauf einlässt, weiß man gar nicht, was man verpasst, wenn man diese tollen Bücher nicht liest.
    LG, Lena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)