Montag, 1. September 2014

Dark Elements Steinerne Schwingen

Seitenanzahl: 448
Verlag: Darkiss
Broschiert: 12,99€
Autor: Jennifer L. Armentrout
Reihe: 1/?
ISBN 978-3-95649-048-4












Kurzbeschreibung

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Wie finde ich das Cover?

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Cover so gar nicht anspricht und auch von den Farben her nicht so meines ist. Jedoch beschreibt die Szene, die in dem "Ring" abgebildet ist mehr oder weniger Laylas Fähigkeiten, die auch nicht ganz unwichtig sind. 

Wie ist meine Meinung?

Bis jetzt habe ich nur "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout gelesen und fand es ganz okay, aber dieses Buch hat mich schon in der Vorschau letztes Jahr groß angesprochen (wobei ich gar nicht mehr so genau sagen kann, wieso) , weil ich Dämonengeschichten wirklich gerne lese. Mich interessiert es ja auch, wie die Autoren den böser/guter Dämon machen. Eigentlich soll der Dämon böse sein, aber durch die Protagonistin entdeckt er an sich auch eine gute Seite, die er zu verdrängen versucht, da er es nicht einsehen möchte, weil er ja ein Dämon ist und bla.
Der Anfang war sehr vielversprechend, man lernt Laylas Welt kennen, die Halbdämonin und Halbwächter ist, was in ihrem Universum eigentlich eine Schande ist, da die Wächter die Dämonen bekämpfen sollen. Die Welt der Wächter besteht ausschließlich aus Regeln und Aufgaben für jeden, selbst für Layla, die eigentlich nichts großes machen kann. Nach paar Kapiteln taucht auch schon Roth, ein Dämon, auf, welcher ihr aus einer misslichen Lage hilft. Ab da fängt es erst an wirklich interessant zu werden und mit Roth gibt einen sarkastischen, heißen, bösen Dämonen. Er hat immer einen Spruch parat, egal in welch blöden Situation die beiden stecken, kann er es sich einfach nicht verkneifen. Natürlich habe ich das geliebt, welche Person, die das Buch gelesen hat, tut es nicht? Auf solche "Jungs" steht innerlich doch jeder :D
Durch ihn haben sich Layla und mir viele Fragen gestellt, aber irgendwie wollte er nie so richtig mit der Sprache herausrücken. Was eigentlich auch gut war, da ich nach der Enthüllung zum Großteil das Interesse an der Geschichte verloren habe. Dabei kann ich euch gar nicht so genau sagen, wieso. Die ganze Spannung ist einfach raus und dann wird natürlich versucht eine Lösung für das Problem zu finden und das war eher unspektakulär. Eigentlich war die Idee schon neu und gut, damit habe ich auch nicht gerechnet, aber auf der anderen Seite ist da eigentlich nicht viel passiert um das Problem zu lösen, auf einmal haben die beide eine Lösung gefunden und das war es. Natürlich kann es nicht ohne einige Komplikationen ablaufen und diese waren zwar nicht besonders, aber mit diesem Ende hätte ich nicht gerechnet, das kam auf einmal so plötzlich.
Bei Layla hat mich ihre Naivität nur bisschen gestört, aber sonst mochte ich sie als Protagonistin gerne, obwohl sie mit ihrer Verliebtheit in Zayne auch genervt hat, die ich nicht ernstzunehmen konnte, weil ich von ihrer Seite aus keine Gefühle für Zayne gesehen habe. Er ist einfach heiß und das war es, so in etwa kam es mir vor.
Aber dieser humorvolle und sarkastischer Schreibstil von Jennifer L. Armentrout lässt sich so angenehm lesen und macht voll Spaß, sodass mir die Längen, in denen einfach nichts passiert ist, mir nicht wirklich was ausgemacht haben.


Fazit

Ich kann nicht unbedingt sagen, dass "Dark Elements" ein außergewöhnlich gutes Buch ist, aber es macht Spaß und darum geht es doch eigentlich oder nicht? Der Schreibstil der Autorin hat insbesondere dazu beigetragen, dass das Buch mich unterhalten hat, obwohl es durchschnittlich ist, da weder die Charaktere noch die Handlung an sich irgendwo herausstechen. Dabei muss ich schon sagen, dass Roth mein kleiner Liebling ist, aber auf der anderen Seite sowie jeder andere typische "Bad Boy" ist. 
Also wer Lust hat sich für ein paar Stunden zu amüsieren, aber nicht unbedingt eine ausschweifende Geschichte braucht, wird mit diesem Buch auf seine Kosten kommen.

Bewertung

☺☺☺






Kommentare:

  1. Huhu :)

    Tolle Rezi! Endlich jemand, der nicht nur Lobeshymnen auf das Buch singt!
    Bei mir war nach der Enthüllung, dass Lilith Laylas Mutter ist die Luft irgendwie raus. Ich hab schon so viele Bücher gelesen, in denen Lilith irgendeine Rolle gespielt hat, dass ich auf ein weiteres keine große Lust mehr hatte.
    Trotzdem fand ich "Steinerne Schwingen" ganz gut, aber eben nicht überragend!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  2. Hmm deine Rezi bestärkt mich eher darin die Finger vom Buch zu lassen. Mit "Obsidian" hatte ich schon meine Problemchen und war dann schon etwas entsetzt, als ich gehört habe ihr Dämonentöchtereihe wäre noch ähnlicher zu Vampire Academy als Obsidian zu Twilight. Von daher hat mich diese Reihe auch schon nicht so angesprochen und ich denke, dass ich da wohl nichts verpasse ;)

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss auch zugeben dass ich das Cover auch schon fast hässlich finde ^^ Ich find deine Rezension sehr hilfreich, wahrscheinlich würde ich auch so ähnlich bewerten. Oft sind Bücher für mich einfach durchschnittlich ... Aber wenn sie unterhalten, ist es ja okay ^^

    AntwortenLöschen
  4. Hey du :)

    Okay, jetzt weiß ich, warum du obermegaaffengeil nicht in dieser Rezension benutzt hast. Das komische ist, dass ich deine Kritikpunkte ein bisschen nachvollziehen kann und es mir aber beim lesen irgendwie nichts ausgemacht hat. Verstehst du was ich meine? Also mir ist auch aufgefallen, dass zum Beispiel die Lösung des Problems zu einfach war, aber in meinen Augen hat es trotzdem nicht meinen Lesespaß geschmälert.
    Was ich aber wirklich zu bemängeln habe ist.... Zayne. *bittenichthauen* Also erstens finde ich den ja mal sowas von nicht heiß, weil er in meinen Augen irgendwie gar keinen Charakter besitzt. Und zum zweiten weil er echt dumm sein muss, wenn er nicht wirklich bemerkt, das Layla Gefühle für ihn hat. Wobei diese Gefühle ja auch nicht wirklich Ernst zu nehmen sind, weil sie ja eigentlich Roth gelten... Naja, egal. Um da durchblicken zu können müssen wir uns wohl bis zur Fortsetzung gedulden müssen.

    Auf jeden Fall hast du eine tolle Rezension geschrieben!^^

    Ganz liebe Grüße,
    Nicole ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe nicht zu gut! O.o Ich habe oftmals Angst zu enthusiastisch zu klingen...
      Genau dann, wenn mir so etwas passiert, frage ich mich, ob ich die anderen Leser dann nicht mit meiner Rezension belüge, wenn mir erst im Nachhinein auffällt, dass es vielleicht gar nicht so gut war. Aber wenn es nicht nur mir passiert, dann ist ja gut! ;)

      Ahhh, ich dachte schon! Hahaha Lusche passt wie die Faust aufs Auge! Dann musst du mir unbedingt helfen! :O Hast du diesen Post von Jennifer L. Armentrout schon gesehen?! :O Wir müssen unbedingt die gesamte Menscheiht dazu bringen für Roth zu voten: http://www.jenniferarmentrout.com/the-choice-is-in-your-hands/
      Ich kann die Fortsetztung gar icht mehr abwarten :3 Ich wünschte ich könnte den zweiten Teil schon auf Englisch lesen, aber leider bin ich zu schlecht dafür. -.-

      Okay, dann warte ich gespannt und verfluche in der Zeit das blöde GFC!^^
      Die Engel Reihe war am Anfang noch so gut, Band zwei war ok und bei Band drei habe ich dann abgebrochen. Die ist doch nur die gesamte Zeit da in der Weltgeschichte rumgehüpft und sich in ihrem Selbstmitleid gesuhlt... -.-

      Ich wurde bis jetzt ja auch nur bei wirklich bekoppten TAGs getaggt xD Siehste, genau so habe ich mir das auch gedacht. Hahaha, genau meine Gedanken.

      Na weil er der einzige vernünftige war! Ich mein guck dir doch mal den anderen da an. Wie hieß er noch gleich? Christian? Der war mir ja sowas von unsympathisch. :P Außerdem war Tucker sehr nett und sympathisch und das er gut aussah war auch nicht gerade zu seinem Nachteil.^^

      Ich weiß nicht, ob ich mich jemals dazu durchringen werde das Buch zu lesen. Und wenn doch, dann werde ich mich wohl oder übel bei dir ausheulen. xD

      Ohhh, du liest momentan Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte? Ist es so gut, wie ich bisher von allen gehört habe?

      Ganz liebe Grüße,
      Nicole ♥

      Löschen
  5. Huhu May!

    Eine tolle Rezi, das Buch ist auf meiner Wunschliste, ich bin schon gespannt ob ich ähnlich darüber denken werde wie du. Bis jetzt waren alle rezis die ich gelesen habe eher durchschnittlich begeistert. Mal sehen.^^ Schau doch mal bei mir vorbei ich hab dich getaggt. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Nina ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)
    Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich hatte einige.. nunja... auf meinen Blog steht die Begründung :D ... Ich habe mich auf jeden Fall sehr über deine Kommentare gefreut... Es ging im Übrigen damals um "Rückkehr ins Zombieland" ... es war eine furchtbar schwere Rezension :)
    Ich werde natürlich nun bleiben :)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe May,

    eine tolle Rezi!! :)

    Ich wollte Dich unbedingt fragen, wie es in Paris war?? Hat es Dir gefallen?
    Erzähl!!! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de
    <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich MUSS es unbedingt schaffen dieses Jahr noch was von Jennifer Armentrout zu lesen.
    Habe ja vor Kurzem Wait for you gelesen, das sie unter dem Pseudonym J.Lynn geschrieben hat und vor allem von ihrem Schreibstil doch sehr angetan :D :)

    Dein Blog gefällt mir übrigens unglaublich gut! Hübsch hast du es hier :)

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)