Freitag, 4. Oktober 2013

Endless Life Der Weg der Unsterblichen

Seitenanzahl: 384
Verlag: Monsenstein und Vannerdat
Broschiert: 16,95€
Autor: Anne Lück
ISBN-10: 3956450000

Reihe

1. Endless Life-Der Weg des Unsterblichen




 


Kurzbeschreibung

Noés bester Freund ist ein Dämon. Auch wenn die ganze Welt dagegen ist. Denn wer sich mit Dämonen einlässt, begibt sich in höchste Gefahr. Sicherheit versprechen allein die Engel, fast unsterbliche Wesen, die über die Menschen auf der Erde herrschen und ihnen Schutz bieten. Doch Azriel ist anders, als es in den Büchern steht. Und dann kommt Nero, Sohn des obersten Magistrats der Engel, Noés Geheimnis gefährlich nahe. Auf Kontakte zu Dämonen stehen schwere Strafen - was aber, wenn Engel und Dämonen gar nicht so viel voneinander trennt?

Wie finde ich das Cover?

Ich muss sagen, dass mir das Bild echt gut gefällt!  Es sieht so dunkel mysteriös aus, worauf ich total stehe und man sieht da auch eine Engelstatue (ich denke mal, dass es eine ist), was auch mit der Geschichte zu tun hat und die Farben harmonieren gut miteinander. Leider muss ich sagen, dass ich dafür die geschriebenen Sachen nicht so gelungen finde, da meiner Meinung nach das Rot so gar nicht ins Bild passt und die Schrift vom Untertitel auch nicht mit den anderen abgestimmt ist.

Wie ist meine Meinung?

Ich muss ja zugeben, dass ich mir nicht wirklich was unter der Kurzbeschreibung vorstellen konnte und dementsprechend noch neugieriger auf das Buch wurde als ich das Buch dann in der "Hand" hatte, hab das Buch nämlich als e-Book gelesen.
Und ich weiß noch immer nicht so recht, ob mir das Buch gefallen hat oder nicht, auf der einen Seite gefiel es mir auf der anderen aber auch nicht. Kennt ihr das? Und ich weiß auch nicht so recht in welche Kategorie ich die Geschichte einordnen soll, weil auf der einen Seite findet man "Dämonen" und "Engel" die mich aber so gar nicht an das typische Bild von ihnen erinnert, sondern sie wirken eher wie normale Menschen. Und dann ist die Welt auch noch so... normal wie unsere, wobei ich die Herrschaftsform beim Lesen nicht so wirklich verstanden habe und gewisse Gründe noch immer nicht nachvollziehen kann, die aber erklärt wurden. 
Was mir aber sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil! Ich konnte an ihm nichts außergewöhnliches finden, aber er hat mich durch irgendeine Weise total gefesselt und es lies sich leicht und schnell lesen, was die Hauptsache ist. Auch hab ich fast keine stockende Momente gefunden an denen ich die Stelle mehrmals lesen musste und ich wollte die ganze Zeit weiter lesen, aber nein die Schule kam mir in die Quere und dann war Unterrichtschluss und ich hole sofort mein Handy raus und musste weiter lesen xD Ich wollte nicht mal eine Pause machen um zu essen!

Es gibt insgesamt drei Hauptcharaktere, aber es wird nur von zwei Sichten aus erzählt, was ich ein bisschen Schade fand, da Azriel, der einzige von dem nicht erzählt wird, mein absoluter Liebling ist und ich leeeeeeider nicht so viel über ihn erfahren habe. Auch nach dem Beenden des Buches weiß ich so gut wie nichts von ihm. Aber das was ich über ihn erfahren habe, hat ihn zu meinem absoluten Liebling hochgeschossen. Er ist so wunderbar... sarkastisch, alleine das macht ihn doch mega sympathisch, oder findet ihr nicht?
Und Noé die weibliche Protagonistin fand ich recht "nett", aber auch bei ihr wusste/weiß ich nicht so recht was ich von ihr halten soll. Ihre Vergangenheit tut mir zwar sehr Leid, aber sie war so Gefühlslos, allgemein konnte ich nur bei Azriel mitfühlen und Nero, der andere Hauptcharakter war mir sehr sprunghaft. Seine Charakterentwicklung war für mich nicht nachvollziehbar und es ging von 0% sofort auf 100% und da dachte ich mir natürlich nur so: Hä?
Und von den Nebencharakteren will ich erst gar nicht anfangen z.B fand ich die beste Freundin von Noé total nervig und ich verstehe nicht, was Noé an ihr mag und auch den Bösewicht konnte ich nicht verstehen. Ja das Ende, hmpf. Auch wenn ich da Tränen verdrückt habe und total geschockt war, ging es mir zu schnell, sodass ich es nicht ganz auskosten konnte und ja... ich hab es auch nicht so ganz verstanden.

Fazit

Kurz gesagt fand ich den Schreibstil irgendwie total fesselnd, auch wenn ich nicht genau sagen kann wieso, aber er und Azriel haben mir das Buch total versüßt, doch dann war es auch so, dass ich das Buch nicht so richtig verstanden habe und die Charaktere mir eigentlich total egal waren und das Ende für mich auch nicht so einen Sinn gemacht hat. Ihr merkt ich kann mich nicht so richtig entscheiden, ob das Buch denn jetzt eher schlecht oder eher gut ist, weshalb ich auch keine eindeutige Leseempfehlung geben kann und mich für die goldene Mitte entscheide.

Bewertung

 ☺☺☺

Danke ♥ an:




Kommentare:

  1. Huhu liebe May! :)
    Endlich wieder eine Rezi- nur schade, dass das Buch nicht soooo toll war.
    Klingt aber vom Klappentext her sehr gut, aber wenn es so verwirrend ist, komme ich auch immer nicht so klar :D

    Liebe Grüße, Fina <333

    PS: Ich hab ein Samsung Ace- also bin bisher kein Applenutzer- aber vielleicht kommt das ja noch ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Cover auch sehr hübsch, aber stimmt, die rote Schrift ist irgendwie unpassend. Oh ja, ich kenne diese Bücher auch: Auf der einen Seite liebt man sie und dann blättert man um und es geschieht etwas Schlimmes oder so und dann hasst man das Buch! ;)

    Liebst, Emma <3

    PS: Danke nochmal für den Tipp! Ich bin zwar eigentlich niemand der mit Band zwei einer Reihe beginnt, aber hier ist es mir total entgangen. Ich dachte, "Lamento" ist Band 2... :)

    AntwortenLöschen
  3. MMAAAAYYYYY :D
    Also das mit dem Yolobuch haben sie ein paar Videos zuvor gesagt, wusst ich aber schon ;D (bin voll der Suchti^^). Ja, und wie flippst du aus, wenn ich dir sage, dass es ihr 2. Buch ist? :DDD
    Das NICHT- Buch ist ihr erstes gewesen :))
    Ja, und ich will es unbedingt lesen, also beide, denn leider kenne ich beide noch nicht- willst du es lesen?? ^^
    Ist bestimmt richtig lustig, die zu lesen...

    Wir Hardcore Fans müssen mitziehen :DD

    Liebe Grüße
    Fina <333

    PS: Stimmt, bis vor kurzem hatte ich ein altes Schrotthandy, aber seit ner gutn Woche bin ich stolze Smartphonebesitzerin ;DDDDD

    <333

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es ist ihr Zweites :DDDD
    Lass sie uns lesen *-* ^^
    Wie wärs mit ner FB- Gruppe...Whatsapp geht bei mir momentan (oder immer??? :((( ) auf dem Handy nicht, deshalb wäre es toll, das ganze über Facebook zu machen, geht das auch :O Wäre voll gerne dabei *-*

    <3 LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe verstanden, dass du vieles nicht verstanden hast xD. Das ist ja schon mal eine Aussage :) . Ich kenne das auch mit Büchern, bei denen man einfach nicht weiß, was man denken soll. Und dann versuche ich, krampfhaft zu einer Entscheidung zu kommen und drücke mich deshalb eine Zeitlang vor der Bewertung. Im Kopf werden die ganzen Vor- und Nachteile herumgewälzt, bis man einfach am Verzweifeln ist und sich eigentlich gar nicht mehr mit dem Buch beschäftigen möchte xD . Irgendwie so ^-^

    Aber die Rezension hat schon Stil, du ;D

    Liebe Grüße,
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh ich bin froh nicht die einzige zu sein :D
      Und dankö :*

      Löschen
  6. Wohl kein Buch für mich, so verwirrende Bücher mag ich nicht :)
    Trotzdem-Der Klappentext klingt wirklich vielversprechend, schade soetwas^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa verwirrende Bücher sind glaub ich für die meisten nichts :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)