Sonntag, 6. März 2016

February Wrap Up

Der Februar war kein sonderlich motivierender Monat für mich. Die meisten Tage war ich einfach übermüdet, weil ich kaum noch einen richtigen Schlafrhythmus habe. Kennt ihr das auch? Ihr nehmt euch vor früh schlafen zu gehen, aber am Ende werden es zwei Stunden später als geplant. Eigentlich habe ich voll Lust aufs Lesen, aber momentan lese ich mehr unabhängige Wattpad Geschichten, weil ich zu faul bin ein Buch dauernd in der Hand zu halten. Ich muss ja sagen, dass da einige Schätze verborgen sind, aber nach denen muss man schon echt Ausschau halten. Erwähnenswert wäre vielleicht auch, dass ich nur englische Geschichten lese, weil mir momentan gar nicht nach der deutschen Sprache in Büchern ist und die englischsprachigen Autoren nach meinem Empfinden meistens auch die besseren Geschichten schreiben. Vielleicht werde ich mal einen separaten Posts zu solchen Plattformen machen, weil es dort so viele gute Geschichten gibt.

Aber jetzt zu dem, was ich diesen Monat gelesen habe:

Ein ganzes halbes Jahr


Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was ich zu diesem Buch hier schreiben soll. Es ist eine wunderschöne Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich nicht nur auf einen Aspekt beschränkt und alle möglichen Reaktionen in mir ausgelöst hat. Das Buch hat mich so berührt und wenn ich daran zurückdenke, möchte ich es nochmal lesen. Eine Rezension dazu habe ich eigentlich auch abgetippt, aber habe sie noch nicht veröffentlicht.




The Kiss of Deception


Von diesem Buch wurde ich voll enttäuscht. Die Charaktere waren langweilig, die Story war langweilig und der "große" Plottwist, von dem jeder geredet hat, war nicht so überraschend. Am Ende des Buches habe ich mich gefragt, ob ich etwas überlesen hätte. Leider endet es auch mitten im Geschehen, aber ehrlich gesagt will ich nicht weiterlesen.






Faserland


"Faserland" ist eine Schullektüre, die wir momentan im Unterricht noch behandeln. Diesem Buch stehe ich neutral gegenüber, weil ich nicht weiß, was ich darüber denken soll und es weder gut noch schlecht fand. Selbst nachdem ich mehrere Rezensionen dazu gelesen habe, verstehe ich nicht, was so viele Leute daran faszinierend finden. Ich weiß einfach nicht, was mir die Geschichte mitteilen möchte.






Welche Bücher habt ihr diesen Monat gelesen? Habt ihr ein Highlight oder einen Flop?





Kommentare:

  1. Hallo liebe May,

    mein Februar war, wenn man die Menge betrachtet, auch nicht berauschend, auch wenn die beiden Bücher, die ich gelesen habe, ziemlich gut waren. :D
    "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich vor einiger Zeit mal gelesen. Es hat mich jetzt nicht außergewöhnlich vom Hocker gehauen, vermochte mich jedoch definitiv berühren.
    Die anderen beiden Bücher, die du gelesen hast, sagen mir so jetzt nichts. :D Allerdings klingen sie auch nicht wirklich lesenswert. ^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi:)
    Ich würde mich über einen Beitrag zu den verborgenen Wattpad-Schätzen freuen! Hab mich erst vor kurzem dort angemeldet& bin noch etwas überfordert, wie man die passenden Geschichten findet.

    "Ein ganzes halbes Jahr" hab ich auch im Februar gelesen:-D Es war unglaublich gut, aber auch echt emotional, weshalb mir jetzt nicht gleich nach einem Reread wär;)

    Schöne Woche!
    Eli

    AntwortenLöschen
  3. Hey du!
    "The Kiss of Deception" habe ich letzten Monat auch gelesen und es ging mir ganz genauso wie dir! Weder die Charaktere noch die Geschichte haben mir so richtig zugesagt und ich habe momentan auch keine große Lust darauf, die Reihe weiter zu lesen.

    Liebe Grüße :)
    Aileen

    AntwortenLöschen
  4. Huhu May,

    schöner Post und ein toller Lesemonat.

    Ich habe im März auch "nur" 3 Bücher gelesen, dafür konnten mich 2 aber sehr begeistert. Wie schön, dass dir "Ein ganzes halbes Jahr" so gut gefallen hat - ich will es unbedingt ganz bald mal lesen!

    Ich freue mich schon auf deine Rezi dazu! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal einen richtigen Schlafrythmus hatte!:D Hach, es ist so lange her:D Was irgendwie dazu führt, dass ich immer total müde bin und manchmal viel zu lange schlafe, aber es ist erschreckend schwer, sowas wieder in den Griff zu kriegen.
    "Ein ganzes halbes Jahr" will ich auch noch lesen, aber ich wurde schon gespoilert und deshalb bin ich mir nicht so sicher ob da noch Spannung aufkommen kann. Wobei es bei solchen Büchern wahrscheinlich auch nicht um Spannung geht:D
    Die anderen beiden Büchern sagen mir gar nichts, was ich bei "Faserland" etwas erschreckend finde, weil ihr das immerhin als Schullektüre gelesen habt. Aber ich kenne das Gefühl, bei solchen Büchern den Sinn nicht zu verstehen:/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)