Samstag, 20. Dezember 2014

Dark Wonderland - Herzkönigin

Seitenanzahl: 464
Verlag: cbt
Gebundene Ausgabe: 17,99€
Reihe: 1/3
Autor: A. G. Howard
ISBN-13: 978-3570163191












Kurzbeschreibung

Folge dem Flüstern … in das Reich hinter dem Spiegel

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

Wie finde ich das Cover?

Das Cover finde ich so toll, besonders wegen den Pflanzen und Insekten, da die nicht ganz unwichtig sind, allgemein finde ich die kleinen Details auf dem Cover so schön und passend zum Buch. Der Titel trifft es auch wirklich und macht neugierig auf das Buch.

Wie ist meine Meinung?

OH.MEIN.GOTT. Dieses Buch ist...unglaublich mega bombastisch geil. Einfach nur episch. So mega genial. VERDAMMT genial. Ich dachte am Anfang erst nur, dass es schon ganz gut wird, aber was ich geliefert bekommen habe, hat mich einfach nur aus den Socken gehauen.  
Alyssa, die Protagonistin, unterscheidet sich deutlich von anderen. Am Anfang dachte ich erst einmal sie wäre total durchgeknallt, weil direkt auf der ersten Seite wird beschrieben wie sie Insekten umbringt und wie es ihr auch mehr oder weniger Spaß macht. Man kann mir wohl nur schlecht verübeln, dass sie auf mich einen verrückten Eindruck gemacht hat. Aber sie ist schon ungewöhnlich, alleine ihr Kleidungsstil ist schrill. Im Laufe des Buches lernt sie auch ihre verrückte (wortwörtlich) Seite kennen und aktzeptieren. Die Situation mit ihrer Mutter, die in einer Anstalt ist, belastet sie sehr und ihre Loyalität und Kampfgeist fand ich wirklich beeindruckend. Was sie alles auf sich genommen hat um ihren Liebsten zu helfen. Da wäre dann auch noch Morpheus, der wirklich verdammt hinterlistig ist und dem man nie über den Weg trauen kann. Aber seine verdrehte dunkle Art wird wahrscheinlich viele Mädchenherzen anlocken, die er mit seinem Charme schnell um den Finger wickeln wird. Ich habe mein Herz total an ihn verloren und wer das nicht tut, steht dann wohl eher auf die weichen Kerle. Von denen gibt es auch hier einen, nämlich Jeb, der mich allerdings nicht überzeugen konnte. Eigentlich gehört er wirklich der Sorte an, die Mädchenherzchen schneller schlagen lassen, wäre da nicht Morpheus. Der stiehlt ihm nämlich alle, weil er so viel toller ist. Hach ja, ich könnte noch eine Weile länger wegen Morpheus fangirlen, aber das wollt ihr glaube ich nicht mitbekommen xD Also wäre er nicht da, würde ich Jeb glaube ich ganz gerne mögen, aber das ist nun einmal nicht der Fall. Er ist anhänglich und nervig, was eigentlich süß ist, aber hier hat es mich gestört. Ja das hört sich wie eine Dreiecksbeziehung an, was zum Teil auch der Fall ist. Aber diese ist nicht wirklich ausgeprägt, weil Alyssa in eine bestimmte Richtung tendiert und sich von dem anderen zwar verwirren lässt, aber nicht hin und her springt.
Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Wunderland mit samt seinen Bewohnern, die zum Teil total durchgeknallt sind. Das verrückt sein ist dort allerdings normal, aber diese Welt...ich weiß nicht wie die Autorin das angestellt hat, aber sie beschreibt alles spannend und diese Atmosphäre im Buch ist wirklich mit Händen zu greifen. Das Weiterspinnen von Alice Geschichte mit Hilfe von Alyssa ist einfach so genial und ahh ich möchte nicht, dass es endet. Ich will viel mehr vom Wunderland sehen und erleben. Das Ende ist auch recht abgeschlossen, sodass man das Buch als Einzelband lesen kann, aber da ich mit dem Ende nicht ganz zufrieden bin, werde ich wohl weiterlesen.

Fazit

"Dark Wonderland" ist eine einzigartige Geschichte, die so verrückt ist bei der man sich nie sicher sein kann was noch alles passiert und die Linie zwischen verrückt sein und normal verschwimmt. Das Buch ist einfach nur episch mit der Storyline, den Charaktere (natürlich ganz vorne Morpheus) und das Wunderland. Je mehr ich über das Buch nachdenke, desto mehr liebe ich es, weil einem danach erst klar wird wie bombastisch es eigentlich ist und es fallen mir immer mehr Sachen ein, die ich an dem Buch liebe. Die Genialität des Buches ist kaum in Worte zu fassen und ich hatte andauernd Gefühlsausbrüche. Wer sich vollkommen auf das Buch einlässt, besonders dann auch noch mit geringen Erwartungen, wird von dieser tollen Geschichte umgehauen.
 
Bewertung

☻☻☻☻☻






Kommentare:

  1. Na da war jemand aber richtig begeistert :) Freut mich total! Mir hat es auch richtig gut gefallen, einfach mal etwas anderes und gerade das Verrückte hatte es mir angetan. Schöne und nachvollziehbare Rezension! Bin gespannt, wann Band 2 übersetzt werden wird.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hey! :3
    "Dark Wonderland" will ich auch unbedingt lesen! Alle schwärmen davon und ich werde immer neugieriger..^^
    Deine Rezension (die übrigens wirklich toll ist) klingt wirklich begeistert und mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als es mir zu kaufen. ;)
    Liebste Grüße, Michi
    http://bookswithsuperpowers.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich will das unbedingt lesen! Wenn ich richtig liege, ist das erst im November raus gekommen oder? Als ich es bei den Amazon Neuerscheinungen gesehen habe kam das direkt auf den Wunschzettel :D Ich hoffe es liegt am Mittwoch unter dem Tannenbaum :D
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu meine Liebe! ♥

    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat! :D Ich habs ja auch schon länger im Auge, weil das Cover wirklich super schön ist! Jetzt kommts mal ganz sicher auf meine Wunschliste und vielleicht ziehts im neuen Jahr auch gleich bei mir ein. :) Ich hoffe zu Weihnachten ja auf ein paar Gutscheine für Buchhandlungen. ;)

    Kuschelige Adventsgrüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab schon mindestens genauso viele schlechte wie auch begeisterte Rezensionen gelesen, aber ich denke, hier verhält es sich vielleicht ähnlich wie bei "Dancing Jax": die Geschichte ist wohl wirklich einfach so verrückt und "anders", dass es nicht für jeden was ist. Aber ich mag ja irre Sachen :D Dark Wonderland ist deshalb schon auf meiner Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  6. Hi :-)
    Das Buch hört sich richtig toll an. Du hast mich mit deiner Rezension richtig neugierig gemacht und ich werde es auf jeden Fall auf meine Wunschliste schreiben! :-)
    Du hast hier wirklich einen tollen Blog. Ich werde dir als Leser erhalten bleiben.
    Vielleicht magst du ja auch mal auf meinem neuen Blog vorbeischauen? Ich würde mich sehr freuen :-) (www.meinelesewelten.blogspot.de)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar! ♡
Wenn ich etwas dazu zu sagen habe, findest du meine Antwort als Kommentar auf deinem Blog oder unter deinem Kommi bei mir, wenn du keinen hast (bzw. pausiert/geschlossen hast).

Liebste Grüße,
May

PS: Momentan moderiere ich die Kommentare, weshalb dein Kommentar nicht sofort erscheint, um sicherzustellen, dass ich auch keinen übersehe. Wenn deiner also erscheint, habe ich ihn auch schon gelesen :)